GWA Junior Agency 2017

Silber und Publikumspreis beim 30. GWA Junior Agency Award

Oops, we did it again – könnte man in Anlehnung an einen bekannten Song, den Erfolg der design akademie berlin beim 30. GWA Junior Agency Award formulieren. Die Studierenden brachten den siebenten und achten Preis für die Hochschule nach Hause.

Bei den Gastgebern des Sommersemesters 2017, der Hochschule Macromedia München, präsentierte das Team der design akademie berlin ein Kommunikationskonzept für die Non-Profit Organisation „Aktion gegen den Hunger“. Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur ddb Berlin entwickelt. Das Team überzeugte die neunköpfige Jury, der Agenturexperten, Wissenschaftler und Marketingverantwortliche aus Unternehmen angehörten, mit einer sehr klaren Strategie und passgenauen Kommunikationsmaßnahmen, die jenseits der üblichen Bilder und Botschaften für Hilfsorganisationen lagen.

Neben der Silber-Trophäe konnten sich die Studierenden über den Publikumspreis freuen. Der Preis wird vom Publikum, also aus den Reihen der anderen Teams, gewählt.

Der GWA Junior Agency Award wird jedes Semester vergeben und gilt als der wichtigste, deutsche Hochschulwettbewerb für Studierende aus den Bereichen Marketing und Gestaltung. Dabei treten mehrere Hochschul-Teams aus ganz Deutschland gegeneinander an. Alle bekommen ein reales Kundenbriefing und werden von einer Coaching-Agentur unterstützt.

Das Team, das diesmal am Wettbewerb teilnahm, setzt sich aus Studierenden der Bachelor-Studiengänge Marketingkommunikation, Kommunikationsdesign sowie Film und Motion Design zusammen.

Betreut wurde das Projekt von den Professoren Bettina Borchardt und Ralf Kemmer. Auf Seite der Agentur ddb waren Nabila Korte, Ferdinand Povel und Tim Mitreuther verantwortlich.






Next Steps