Next Generation Media | design akademie berlin

Virtuelle Realität / Sculpture Drawing / Transdisziplinäres Projekt

Der technische Fortschritt im Bereich der Virtuellen Realität ermöglicht es, dass wir uns frei im digitalen Raum bewegen und computergenerierte Konstruktionen unmittelbar erleben können.



Dies stellt gänzlich neue Herausforderungen an die Konzeption und Produktion kreativer Produkte. Die Grenzen zwischen filmischer Erzählung, narrativem Gestalten und webbasierter Interaktion lösen sich auf.

In einem transdisziplinären Modul unter der Leitung von Bernard Bettenhäuser mit den Studiengängen Film + Motion Design sowie Web Development haben sich die Studierenden (03. Semester BA Illustration) dem Projekt "Sculpture Drawing" gewidmet: Räumliches Zeichnen in der Virtuellen Realität.

Eingesetzt wurde die VR-Brille HTC Vive sowie das Zeichenprogramm Google Tilt Brush. Vier miteinander synchronisierte kinect-Kameras zeichneten die Szenen auf, um in der Postproduktion eine volumetrische 3D-Bildsequenz zu generieren.
Die Ergebnisse des Projekts "Sculpture Drawing" wurden in der ersten virtuell begehbaren Ausstellung im Foyer der design akademie berlin präsentiert.




Akademische Abschlüsse und Hochschule akkreditiert durch:



Next Steps