Ausstellung „KEIN PLATZ FÜR DICH“

Studierende des B.A. Illustration gestalten interaktive Ausstellung zum Thema Obdachlosigkeit im Rahmen der Langen Nacht Der Illustration 2019.

27.09.2019, 17-24 Uhr
28.+ 29.09.2019, 12-18 Uhr



Fünfzig Orte. Hundert Illustratoren. Tausend Eindrücke.

Vom 27. bis 29.09.2019 öffnen sich erneut die Türen zur Berliner Illustratorenszene im Rahmen der "Langen Nacht der Illustration". In diesem Jahr mit dabei: Acht angehende Illustrator*innen der design akademie berlin. Seit Monaten beschäftigen sie sich mit einem Teil Berlins, vor dem die meisten Hauptstädter*innen gerne die Augen verschließen – mit der Lebenswirklichkeit wohnungsloser Menschen. Im Rahmen der Langen Nacht der Illustration 2019  präsentieren sie die Ergebnisse ihrer künstlerischen Auseinandersetzungen in einer Ausstellung.

Durch den Einsatz von Plakaten, Street Art, Animation, Graphic Novels und verschiedener Drucktechniken sowie einen starken Fokus auf Interaktivität wollen sie die Besucher konfrontieren mit dem Alltag  auf der Straße. Wir laden alle Berliner ein, sie auf dieser Reise zu begleiten. 

"KEIN PLATZ FÜR DICH" besteht aus:

  • Street Art: Die Straße als Leinwand
  • Graphic Novels: Die Geschichten der Heimatlosen
  • Kleidung: Sein Leben am Körper tragen
  • Animierte Poster: Momente von der Straße

Die Veranstaltung findet vom 27.09 bis 29.09.19 in der design akademie berlin statt. '

Wir laden Sie herzlich ein uns auf dieser Reise zu begleiten.
Hören Sie die Ungehörten. Sehen Sie das Unsichtbare.

Die Seite der dab Illustratoren bei der "Langen Nacht der Illustratoren".

Zum Instagram-Kanal von "Kein Platz für Dich".

DIE ILLUSTRATOREN, das sind Sebastian Fietz, Matilda Preka, Pascal Figura, Cuong Bui Manh, Daniela Richlich, Jan Humbert, Marie Friedrich und Lara Perschnick.

____________


Ausstellungsöffnungszeiten:

27.09.2019, 17-24 Uhr
28.09.2019, 12-18 Uhr
29.09.2019, 12-18 Uhr

design akademie berlin,,
SRH Hochschule für Kommunikation und Design

Aufbau Haus am Moritzplatz
Prinzenstrasse 84.1
10969 Berlin

1. Etage

Der Eintritt ist frei.