Präsentation | Kommunikationsdesign


Das 3. Semester präsentiert Kommunikationskonzepte und Corporate Design in Großklinikum.


Print, Digital und Kampagnenlösungen


werden in Brand Manuals zusammengefasst.


Prototpyen digitaler Lösungen


zeigen den Übertrag des Corporate Designs auf Apps, Software und Social Media.


Apps und Weblösungen


unterstützen dabei die Kommunikationsziele in der gleichen visuellen Sprache.


Trend- und Marktforschung


bilden die Grundlage für das Kommunikationskonzept, welches ebenfalls präsentiert wird.


Typografie, Farbeinsatz und Tonality


sind Teil des strategischen Kommunikationskonzeptes.


Fragen und Feedback


gibt es direkt durch die Kollegen aus dem Marketingteam.


Herleitung und Markendefinition


sind ebenfalls Teil des Brand Manuals.


Professionelles Präsentieren


in der Öffentlichkeit ist ebenfalls Teil des Projektes.


Prägnante, visuelle Elemente


verstärken den Wiedererkennungseffekt der einzelnen Maßnahmen in unterschiedlichen Kanälen.


Präzise Corporate Design Vorgaben


für unterschiedliche Farbsysteme.


25 Chartpräsentationen


ergeben eine Ausstellung für die Mitarbeiter, Patienten und Gäste zum 100jährigen Jubiläum.


Kampagnen in der Stadt Gera


sprechen unterschiedliche Zielgruppen zum Jubiläum des Krankenhauses an.


Unterstützt werden die Studierenden


von Prof. Jung, Prof. Borchardt, Prof. Kovacs und dem Waldklinikum Gera.


B.A. Kommunikationsdesign | 3. Semester

Studierende entwickeln Kampagne für Großklinikum

Studierende im Studiengang B.A. Kommunikationsdesign erarbeiten in den Modulen Corporate Design, Konzept und Text und Digital Media 1 ein umfassendes Konzept im Bereich Print, Branding, Digital und Kampagne zum 100jährigen Jubiläum des Waldklinikums Gera.

Zentrale Aufgabe ist die Kommunikation der Aktivitäten im Jubiläumsjahr. Das Jubiläum bietet die einmalige Chance, über die Geschichte des Hauses, seine Tradition, der SRH allgemein und seine bereits vor 100 Jahren im Bau verwirklichten Modernität zu kommunizieren. Ein weiteres Ziel ist es, den Stolz und das Zugehörigkeitsgefühl im Krankenhausteam zu fördern und einen Dank an alle Mitarbeiter zu vermitteln.

Unterstützt werden die Berliner Studierenden mit Vorort-Terminen, Interviews mit Mitarbeitern und Zugriff auf Archive des Krankenhauses. Eine umfassende Präsentation und eine Ausstellung im Foyer des Krankenhauses zeigen die Ergebnisse dieses modulübergreifenden Projektes.

Unterstützt wurden die Studierenden von Professor Christopher Jung (Corporate Design), Professorin Bettina Borchardt (Konzept und Text) und Professor Gabor Kovacs (Ideation und Digitale Medien, Projektorganisation) sowie Frau Katrin Wiesner vom Waldklinikum Gera.





Next Steps