Rückkehr eines Kultgetränkes -

Berlin bekommt seinen MAMPE wieder...

Ein erster Blick auf die neuen MAMPE-Kultgetränke, hier noch als Vorserien-Dummy. Die Etiketten werden noch gerade geschoben, aber so sieht sie aus, die neue MAMPE Halb & Halb. Der Relaunch nimmt auch weitere Produkte auf: MAMPE Wodka und MAMPE Gin. Die Ausweitung stellt also weitere Anforderungen an die Etikettengestaltung.

Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design ist an dem Relaunch der MAMPE-Group in der Entwurfsgestaltungsphase beteiligt: Sieger im Wettbewerb ist der Entwurf von Ingmar Koglin, links als Rohentwurf, Gipsmodell lackiert. Viele Elemente mussten sich mit den neuen Anforderungen weiteren Gestaltungsschritten unterwerfen. Wir freuen uns, dass Berlin nun „seinen MAMPE“ wieder bekommt.

„Die Rückkehr der Mampe. Dieser Likor half gegen Cholera und Sorgen. Er war ein Teil Berlins und starb um ein Haar aus. Nun soll er sexy werden.“ – Tagesspiegel vom 27.1.13.

Eine weitere Herausforderung der design akademie berlin im Wintersemester 2012/13 stellt die Wiederbelebung der „Mampe-Stuben“ dar! Das 6. Semester Kommunikationsdesign hat vielseitige Entwürfe einer Neuauflage der „Mampe-Stuben“ ausgearbeitet und präsentiert. Darunter finden sich auch Überlegungen zu mobilen Räumen als Mampe-Container oder Web-Räume. 

Mehr zum Projekt mit den "Mampe-Stuben" gibt es hier