Studierende entwickeln Spiel-Therapieplattform zur Förderung von Kinder mit Cochlea-Implantaten

Bachelor Development | Digital Products

Förderung von Kinder mit Cochlea-Implantaten

Ziel des Projektes ist der funktionstüchtige, prototypische Aufbau eines Redaktionssystems und einer entsprechenden mobilen App (PWA) zur Unterstützung der Therapeuten und ihrer Schüler.

Prof. Gabor Kovacs erläutert die Projektinhalte und Ziele

Lust auf solche Projekt?

Mehr zum Studium Development | Digital Products

Die Bereitstellung von spielerischen, anpassbaren und wiederverwendbaren Lehr/Lerninhalten für Kinder ist zentraler Bestandteil des Projektes. Die Bereitstellung und Pflege erfolgen dabei kontinuierlich durch die Lehrer während des Betriebs der Anwendung. Um der Zielgruppe gerecht zu werden sollen insbesondere Möglichkeiten der Integration der Eltern und der Einsatz von spielerischen Mechaniken zur Motivation berücksichtigt werden.

Unterstützt wurden die Studierenden durch das sonderpädagogisches Beratungszentrum Luise von Baden in Heidelberg, durch Prof. Dr. Gerd Möckel von der SRH Heidelberg, MED-EL und den Dozenten Johannes Ippen (Interface), Prof. Dr. David Linner (techn. Entwicklung), Prof. Dr. Jens Junge (Game) und Prof. Gabor Kovacs (Didaktik, UX und Projektorganisation).





Next Steps