M.A. Strategic Design Goes Swiss

Re-design the Albula Tunnel experience: Wie macht man ein "Schwarzes Loch" in den Bergen der Schweiz als touristische Destination attraktiv?



Vom 04.–08. Mai 2019 besuchen Studierende des Studiengangs M.A. Strategic Design im Rahmen des Moduls "Innovation Project II" die Schweiz. Sie arbeiten an innovativen Szenarien für den zukünftig stillgelegten Albulatunnel im schweizerischen Graubünden, der seit Juli 2008 zum UNESCO-Welterbe gehört.

Im Zuge des neuen Albulatunnels wird der alte historische Albulatunnel als Sicherheitstunnel ausgebaut. Seit 2013 gibt es Überlegungen, wie der bestehende historische Tunnel wirtschaftlich erfolgreich und touristisch attraktiv ausgebaut werden kann, damit das UNESCO Welterbe RhB auf neue Art und Weise erlebt werden kann.

Für die Entwicklung einer touristisch attraktiven und inszenatorisch überzeugenden Lösung besuchen die Studierenden der design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design den Albulatunnel vor Ort und treffen Experten. Zudem gibt es die Möglichkeit, Interviews mit Einheimischen und Reisenden zu führen.

Das "Innovation Project II" leitet Prof. Katrin Androschin und Prof. Julia Leihener, Studiengangsleiterinnen M.A. Strategic Design.

 


Das internationale Programm "Master of Arts Strategic Desig" ist ein zweijähriges Vollzeitprogramm. Es soll Studenten mit Designhintergrund herausfordern, um sie auf ein Leben als Designprofis in einer komplexen und sich ständig wandelnden Welt vorzubereiten.

Interessieren Sie sich für ein Studium M.A. Strategic Design an der design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design?
Wir beraten Sie gerne.

Jana Wilkens
Studienberatung & Interessentenmanagement
+49 (0) 30-616548-165
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Akademische Abschlüsse und Hochschule akkreditiert durch:

Aktuelle Termine


Über uns

Die Berlin School of Design and Communication (ehem. design akademie berlin berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design) ist Teil der SRH Berlin University of Applied Sciences, einer privaten, staatlich anerkannten und akkreditierten Hochschule mitten in Berlin.

Die insgesamt fünf Schools der SRH Berlin University of Applied Sciences vereinen modernes Management und Unternehmertum, Medien- und Kreativwirtschaft. Technik und IT, Musik und Sounddesign in modernen Studiengängen.

Dabei setzen alle Schools auf praxisorientierte Projektarbeit in kleinen Teams, Freiraum für individuelles Lernen, sowie auf persönliche Betreuung durch Dozenten aus der Praxis. Kurz: Das Lernen nach dem CORE-Prinzip.

Profil. Geschichte. Zahlen

Mit sechs Bachelor- und drei Master-Studiengänge in den Bereichen Marketing, Werbung, Design, Web Development und Kommunikation ist die Berlin School of Design and Communication starker akademischer Partner für die Berliner Medien- und Agenturlandschaft.

In den großzügigen Studios, Atelierräumen, Open und Creative Spaces der Berlin School of Design dreht sich alles um Begegnung, Kommunikation und Zusammenarbeit. Mitten in Berlin Kreuzberg gelegen bieten die Räumlichkeiten das passende Setting für reale Projekte mit Agenturen, Verlagen, Medienunternehmen und Werbekunden.

Als private Hochschule wurde sie 2007 gegründet und von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung staatlich anerkannt. Seit 2013 gehört sie zur SRH Holding, einer gemeinnützigen Stiftung mit Sitz in Heidelberg.  Zusammen mit ihren Vorgängerinstitutionen – der design akademie berlin und der Kommunikationsmanagement GmbH – besitzt die Berlin School of Design and Communication Design eine 25jährige Geschichte mit umfassender Ausbildungs- und Lehrerfahrung in den Bereichen Kommunikation, Marketing, Werbung und Design . 

Derzeit sind ca. 300 Studierende an der Berlin School of Design and Communication eingeschrieben, mehr als 4.000 Absolventen wurden an der Hochschule seit ihrer Gründung 1995 aus- oder weitergebildet.