iC! berlin

Finale Präsentation der Kommunikationsmaßnahmen zur Markteinführung



Finale Präsentation der Kommunikationsmaßnahmen zur Markteinführung einer jungen, urbanen Damenkollektion an Sehhilfen und Sonnenbrillen für die Berliner Brillen-Kult-Manufaktur „iC! berlin“ im Fachbereich Kommunikationsdesign im Modul "Projektorientiertes Entwerfen":

Nach umfassender Marktrecherche haben die Studentinnen und Studenten ihre Kommunikationsstrategien und die finale Kreation zu einer Untermarke der bekannten Kultmarke „iC! berlin“ mit eigenständigen Naming-Prozessen für die neue Damenbrillen-Kollektion präsentiert.

Die Präsentationen zeigen Logoentwicklung, Corporate Design mit Corportate Identiy-Elementen, CD- Manual, Corporate Photography und Look-Book, Geschäftsausstattungen, Broschürenentwurf, Kampagne, Print und umfassende Web- Kommunikation, Verpackungsgestaltung, Etui- Branding, Musterkatalog sowie verkaufsfördernde Maßnahmen. Alle Umsetzungen achten auf nachvollziehbare Bezüge zu der Dachmarke, die im internationalen Markt seit Jahren gut eingeführt ist. Dabei differenzieren sich die Entwürfe in den erarbeiteten Gestaltungsmerkmalen, aber auch in dem Naming deutlich untereinander und es werden unterschiedliche Media-Schwerpunkte gesetzt.

Mit dieser Projektbox fassen wir die Endergebnisse und die Abschlusspräsentation zusammen. Nach der Präsentation plant Alexander Kleinschmidt, Marketingleiter bei „iC! berlin“, eine Ausstellung in den Räumen der Produktionsstätte der Manufaktur in Berlin, Schönhauser Allee.


Zurück





Next Steps