Freie fotografische Bildserie – Grundlagen der Gestaltung

2. Semester Kommunikationsdesign, Seminar mit Prof. Sebastian Denz



Die Entwicklung einer freien Bildserie, deren Motive durch ein Konzept wirkungsvoll miteinander verbunden werden sollen, steht im Fokus des Seminars. Drei entstandene Arbeiten werden hier vorgestellt:

„Eric macht so schöne Flecken“ – mit diesen Worten beginnt für Studentin Elena Langenbach eine kleine Reise in das Liebesleben zweier Menschen. „Subtile Spuren grober Berührungen werden kontrastiert mit friedlichen und liebevollen Momenten und zeigen die gröbsten Facetten dieser Verbindung auf“ erzählt Elena. Johanna Frobenius entwickelt die Serie „Ballet Blanc“, bei der sie eine Tänzerin in den Vordergrund stellt und auf jegliche Störfaktoren verzichtet: „Weder Kulisse, noch Musik oder Dialoge beeinflussen die Reaktionen. Ein einziger Scheinwerfer auf sie gerichtet, hebt das Wichtigste hervor: ihre Leidenschaft.“ Die Bildserie wird von 16. August bis 12. September im M1 Cafe im Aufbau Haus ausgestellt. Jaime Paniagua Barosso beschäftigt sich in seiner Arbeit mit dem Thema Frauen in der DDR: Emanzipation und Gleichstellung der Frau wurde durch die Familienpolitik der DDR ideologisch stark gefördert. „Das ist mein kleiner Tribut an sie, die eine politische Waffe waren bis die Mauer fiel“ schreibt Jaime zu seiner Arbeit.


Zurück





Next Steps