„experimentation is an important key part“

Artist Talk mit Fotografin Jessica Backhaus im Bachelor Kommunikationsdesign



Künstlerin und Fotografin Jessica Backhaus zu Gast im Fotografieunterricht des 1. Semesters B.A. Kommunikationsdesign unter Leitung von Professor Sebastian Denz: Nach einer Einführungspräsentation über das Leben & Schaffen der Künstlerin durch Studentin Chiara Weis erzählt die Fotografin selbst Hintergründe zu ihren Werken, Bildbänden und dem Leben als Künstlerin.

„Generell arbeite ich immer eher an Langzeitprojekten – also über mehrere Jahre“ so Jessica Backhaus. „Die Leidenschaft für die Fotografie hat mich gerettet“. Die in Cuxhaven geborene Künstlerin lebte in Berlin, studierte in Paris und arbeitete sehr lange Zeit in New York. Sie präsentiert ihre fotografischen Arbeiten in Ausstellungen und publiziert Bücher. „Once, still & forever“ ist einer ihrer Bildbände, mit denen Sie das Phänomen Zeit im Hinblick auf Veränderung, Vergänglichkeit und Erinnerung darstellt – vor allem aus ihrer Zeit zwischen den USA und Deutschland.

Auch erzählt die Künstlerin den Studierenden des 1. Semesters über ihre Begegnung mit der bekannten Fotografin Gisèle Freund. Ihr widmete sie 2008 den Bildband „One day in November“ als Hommage. Charakteristisch sind in den Arbeiten der Künstlerin immer wieder das Spiel mit Licht und Schatten sowie Spiegelungen, das zeigt auch eine Dokumentation.

Backhaus gibt den jungen Kreativen Einblicke in das Leben & Arbeiten als Fotografin und schildert auch viele persönliche Eindrücke, die sie in ihren Werken beeinflusst haben. „Man lebt immer ein bisschen on the edge als Künstlerin“ erzählt sie. „Es ist ein langer und holpriger Weg als Kreativer zu arbeiten, aber am Ende muss es fast eine Notwendigkeit sein. Man muss einfach fotografieren.“

Fotografie-Begeisterte können an der design akademie berlin ab Oktober 2014 den Bachelor Fotodesign studieren oder sich im generalistischer angelegten Bachelor Kommunikationsdesign mit dem Profilstudium Fotografie spezifizieren.